Saskatoon

Am nächsten Morgen machen wir uns auf die Suche nach dem Campingplatz, der im Reiseführer beschrieben ist und finden da einen Platz für zwei Nächte. Für Marcel bedeutet dies Mal wieder einige Stunden zu Arbeiten und für uns Alle ein paar Telefonate mit Grosseltern etc. zu tätigen. Die Internetverbindung ist aber so mühsam, dass es nicht reicht, den Blog auch auf den aktuellsten Stand zu bringen oder überhaupt erst einigermassen angenehm zu telefonieren. Immerhin können wir vom Campingplatz aus mit dem öffentlichen Bus in die Stadt fahren und finden heraus, dass es einen tollen Spielplatz gibt, den wir am nächsten Tag besuchen. So vergehen auch diese Tage wieder rasend schnell und wir verlassen Saskatoon (wahrscheinlich eine grossartige Stadt, mit einem vielseitigen Angebot an Kultur, Kunst, gutem Essen und warmen Abenden, die am Ufer des South Saskatchewan River verbracht werden können (wären wir zu zweit unterwegs)).

Saskatoon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s